Hugo Rost gilt als Erfinder des medizinischen C-Bogens.

C BogenDer erste C-Bogen wurde 1954 von Hugo Rost im Arbeitskreis zusammen mit Lothar Diethelm entwickelt. Dieser diente zunächst der gezielten Röntgendiagnostik in der Unfallchirurgie. Später wurde er im Operationssaal als Hilfe zur stabilen Osteosynthese verwendet. Heute findet man den C-Bogen in allen Operationsräumen zur Unterstützung komplexer Behandlungen in der Chirurgie.

Vorteile des C-Bogen

Die Mobilität und Flexibilität zeichnet den C-Bogen als bildgebendes Medizingerät heute aus. Das flexibel in mehreren Räumen einer Klinik einsetzbare Gerät verdankt seinen Namen dem C-förmigen Bogen, über den die Röntgenquelle und der Röntgendetektor fest miteinander verbunden sind. C Bogen Hugo Rost 400Seit der Einführung des ersten C-Bogens 1955 hat sich die Technologie kontinuierlich weiterentwickelt. Mediziner aus Fachbereichen wie Chirurgie, Orthopädie, Traumatologie, Gefäßchirurgie und Kardiologie setzen C-Bögen für die intraoperative Bildgebung ein. Mittels der hochauflösenden Röntgenbilder in Echtzeit ist der Behandlungserfolg zu jedem Zeitpunkt des Eingriffs kontrolliert und erforderliche Korrekturen können sofort vorgenommen werden. Die Folge sind verbesserte Behandlungsergebnisse und schnellere Genesung der Patienten.

Der C-Bogen besteht aus einem Generator und einem Bildverstärker oder Flat-Panel-Detektor. Die C-förmige Verbindung der beiden Elemente ermöglicht das Gerät horizontal, vertikal sowie um die Schwenkachsen zu bewegen. Aus nahezu jedem Winkel können Röntgenbilder des Patienten erstellt werden.

Know der Hugo Rost GmbH

Auf der Basis unseres Know-Hows können wir Ihnen eine optimale Beratung bei der Auswahl des für Sie richtigen medizinischen C-Bogen zusichern.

 

telefon icon hugo rost      wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot      e mail icon hugo rost

 

HUGO ROST und SHAKE stellen aus !

control 2015

Halle 1 Stand 1101 in Stuttgart
26.04.2016 - 29.04.2016
auf der 30. Control – Qualitätssicherung im Weltformat. Die international wichtigste Fachveranstaltung für modernste Qualitäts-sicherungstechnologien.
Messetermin vereinbaren

Rapid.Tech - 2016

rapidtech 2016

14. - 16. Juni 2016 in Erfurt, Hugo Rost GmbH und die SHAKE GmbH sind auf dem Stand der Antonius Köster GmbH & Co. KG präsent. Die Rapid.Tech ist die wichtigste Informations-veranstaltung für generative Fertigungsverfahren, Rapid Prototyping sowie Additive Manufacturing. Mehr lesen

Kongress Produktionsforschung 2016

bcc berlin aussen

23. und 24. Juni 2016 im bcc, Berlin, Hugo Rost und die SHAKE GmbH nehmen mit dem neuen HybriDentCT teil. Lesen Sie mehr.

Extraorale Dental Scans

oral dental ctProjektgruppen-Meeting bei Hugo Rost. Die Projektpartner entwickeln mit Hilfe des SHR 3D CT 130, der Streifenlichtprojektion und modernster STL- und SLS-Software hochpräzise Modelle aus unterschiedlichen Scan-Daten. Ob Laser-Scan, CT-Scan oder Streifenlicht-Scan, mit Genauigkeiten im μm-Bereichen bestehen erhebliche Einsparpotentiale bei der Muster-, Abdruck- oder Modell-Erstellung.


projekt gruppe oral dentalProjektgruppe

Mammographie-Änderungen

Bei Neuinbetriebnahmen ab dem 1. Januar 2016 sind die Abnahmeprüfungen nach DIN 6868 162 und die Konstanzprüfung nach DIN 6868 – 14 vorzunehmen. Bei allen Bestandsgeräten ist bis zum 30. Juni 2018 eine ergänzende, der Abnahmeprüfung entsprechende, Prüfung nach DIN 6868-162 durchzuführen
weiterlesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

e mail icon hugo rost

und erfahren aktuelle Neuigkeiten
rund um das Röntgen.

Hugo Rost Röntgengeräte

Spendenaktion

lolas kinder evFür den Aufbau eines Kranken-hauses in Simbabwe spendet Hugo Rost ein Ultraschallgerät.

Historie Hugo Rost

Geschaeftsfuehrung Hugo RostAm 17. Mai 1946 wurde die Firma
Hugo Rost & Co Röntgentechnik
in Kiel von dem Röntgentechniker
Hugo Rost gegründet.

Zum Seitenanfang